Corona-Info

Neuer Elternbrief (20.11.2020)

Neuer Elternbrief (13.11.2020)

Neuer Elternbrief (11.11.2020)

Über die aktuelle Entwicklung an unserer Schule informieren wir Sie hiermit:


Info zur aktuellen Lage (09.11.2020)

Zwei unserer Schüler sind von einer COVID-19-Infektion betroffen. Unter Anleitung des Gesundeitsamtes haben wir alle notwendigen Schritte eigeleitet. Die betroffenen Klassen und Buslinien sind informiert, für alle anderen Klassen besteht keine akute Gefährdung.


Seit den Herbstferien 2020 gilt an unserer Schule:

  1. Bei Schnupfen / Erkältung bleibt das Kind zunächst zu Hause.
    Dieses Schaubild des Schulministeriums hilft bei der Entscheidung.
    – Wenn nach 24 Stunden der Schnupfen abgeklungen und Besserung eingetreten ist, kann das Kind wieder zur Schule kommen.
    – Wenn nach 24 Stunden keine Besserung eingetreten ist, eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig.
  2. Im Schulbetrieb herrscht in den Mittel-, Ober- und Berufspraxisstufen grundsätzlich Maskenpflicht, auch im Unterricht am Platz. Die Masken für Ihre Kinder müssen Sie besorgen.
    In den Unterstufen beteht keine Masken“pflicht“, sie werden aber freiwilig getragen.
    Für bestimmte Fächer (z. B. Sport) oder einzelne Unterrichtssituationen darf laut Schulministerium davon abgewichen werden.
  3. Im Schulbus besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
  4. Donnerstags schließt die Schule nach dem Mittagessen um 13.00 h. An allen anderen Tagen bleibt die Unterrichtszeit wie immer.
  5. Kinder mit Vorerkrankungen können vom Präsenzunterricht weiterhin befreit werden. Dies ist von den Eltern gegenüber der Schulleitung schriftlich zu erklären.
  6. Da wir die Lerngruppen nicht mischen, entfallen alle klassenübergreifenden Veranstaltungen, z. B. Schwimmen, Arbeitslehre, Lesekurse, Singkreise etc. Diese Fächer werden entweder in der Klasse unterrichtet oder müssen ausfallen.

Alle Schulmails des Bildungsministeriums finden Sie hier.